Interview mit einer Schildkröte.

Als wir uns dem vereinbarten Treffpunkt näher, ist unser Gesprächspartner bereits da. Allerdings bekommen wir erst einmal nur den Panzer der Schildkröte zu sehen, denn Kopf und Beine sind im Inneren des Tieres verborgen. Wir setzten uns und warten geduldig. Langsam streckt sich uns der Kopf mit dem faltigen Hals entgegen. Die Alte mustert uns und nickt uns schliesslich zu.

Schildkröte:

Wollt Ihr mit jetzt Eure Fragen stellen?


Interviewer:

Ja, verrate uns doch erst einmal, wofür Du als Krafttier stehst?


Schildkröte:

Ich stehe für Gelassenheit und die Einsicht, dass alles seine Zeit hat.


Schildkröte:


Schildkröte:


Schildkröte:


"Wissen Sie, ich stelle immer wieder fest: Heute überlegen sich schon junge Leute, wie viel rente sie mit 65 Jahren bekommen werden und was sie erreichen wollen und so weiter... Ich meine, das ist alles illusorisch! Wenn man immer nur wirklich an den nächsten Schritt denkt, dann reicht auch schon die Kraft, um diesen nächsten Schritt zu tun. Das ist eigentlich auf allen Gebieten so."

(Shigematsu, Söiku: Momo erzählt Zen mit einem Gespräch mit Michael Ende. Zürich, 1991)